toggle
HOME
Unsere Räumlichkeiten
Die Brauerei
Wir über uns
Feiern im Brauhaus
Events
Speisekarte
Rezepte
Kontakt
Anfahrt
DATENSCHUTZ
FEEDBACK
IMPRESSUM
SITEMAP
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider

Gebratene Blutwurst auf Pumpernickel-Mango-Risotto mit Selleriestroh und Basilikumsauce

Zutaten für vier Personen

600 g Blutwurst zum Braten
300 g Risottoreis »Aborio«
2 EL Schalottenwürfel
300 ml Weißwein (lieblich)
1 l Gemüsebrühe
3 Scheiben Pumpernickel
100 g Mango, gewürfelt
150 g Parmesan, gerieben
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Butter, Knoblauchzehe (gewürftel), zwei Thymianzweige, Lorbeerblatt

Selleriestroh

300 g Knollensellerie in feinen Streifen
Speiseöl, Salz, Pfeffer, Zucker

Basilikumsauce

3 EL Schalottenwürfen
1 Bund Basilikum
400 ml Sahne
100 ml Weißwein (trocken)
300 ml Rinderbrühe
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker

Das (un)typisch westfälische Gericht des Monats im Gütersloher Brauhaus ist gebratene Blutwurst auf Pumpernickel-Mango-Risotto mit Selleriestroh und Basilikumsauce. Für die Basilikumsauce werden die Schalottenwürfel mit den Basilikumstielen in Olivenöl angeschwitzt und 20 Minuten köcheln gelassen. Anschließend die Basilikumblätter mit etwas Flüssigkeit der Sauce im Standmixer pürieren, mit der passierten Sauce auffüllen und etwa drei Minuten mixen. Dann in einen Topf geben und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Für das Risotto werden die Schalottenwürfel und der Knoblauch in Butter und Olivenöl angeschwitzt, anschließend Thymian, Lorbeerblatt und Reis dazugeben und glasig werden lassen, mit Weißwein ablöschen und einreduzieren. Die Gemüsebrühe nach und nach dazugeben und unterrühren. Immer wieder reduzieren lassen – wenn der Reis al dente ist, Lorbeerblatt und Thymian entfernen und die Mangowürfel, gebröseltes Pumpernickel und den Parmesan hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und einer kalten Butterflocke abschmecken. Für das Selleriestroh wird der Sellerie in sehr feine Streifen geschnitten und in heißem Speiseöl frittiert. Anschließend auf einem Küchenpapier abtropfen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Die Blutwurst in Scheiben schneiden und in Pflanzenfett etwa zwei Minuten von beiden Seiten braten. Wer das Gericht nicht selbst nachkochen möchte, kann es selbstverständlich auch im Gütersloher Brauhaus bestellen …

Die westfälische Hausmacher-Blutwurst hat eine lange Tradition – sie war früher ein Arme-Leute-Essen und ist heute ein deftiges, leckeres, in verschiedenen Variationen zubereitetes Pfannengericht. Eine aus Kopffleisch, Backen, Schwarten und Knochen gekochte Fleischbrühe wird mit schlachtfrischem Blut, Speck, Gewürzen und Mehl gemischt und traditionell in Papierdärme gefüllt. Nach einer Kochzeit von rund drei Stunden bei 80 Grad ist die Blutwurst gar und wird leicht geräuchert, um den Geschmack und die Haltbarkeit zu verbessern. In Scheiben geschnitten und in der Pfanne gebraten passt die rustikale, westfälische Spezialität zu verschiedenen Beilagen – eben (un)typisch westfälisch …

[Zurück …]

Unsere Hochzeitspauschalen 2018

Planen Sie Ihre Hochzeit im Gütersloher Brauhaus und wir begleiten Sie vom ersten Gespräch bis zum schönsten Tag in Ihrem Leben. Um Ihren Tag so perfekt wie möglich zu gestalten, können wir Ihre individuellen Wünsche in unsere Hochzeitspauschalen einfließen lassen [mehr …]

Acoustic Session

Seit Januar 2014 beherbergt das Gütersloher Brauhaus die monatlich stattfindende GTownMusic Acoustic-Session. Das mit dem »Kulturstern des Jahres 2012« für hervorragende Leistungen im Kulturleben ausgezeichnete Erfolgsformat, das am 1. April 2010 erstmals in der Weberei Gütersloh stattfand, bietet eine gelungene Mischung aus Konzert, offener Bühne und Musikertreff [mehr …]

rezepte


Share
Print
 
Adresse

Gütersloher Brauhaus Karenfort GmbH
Unter den Ulmen 9
33330 Gütersloh
Telefon (05241) 25166
Telefax (05241) 24793
E-Mail info@guetersloher-brauhaus.de
www.guetersloher-brauhaus.de